D | E | C
D | E | C

Feierliche Eröffnung der Sonderausstellung des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien im Mozarthaus Vienna
„Mozart: Reisender in Europa“ (13. Februar 2019 bis 26. Jänner 2020)

v.li.n.re.: Peter Hanke (Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales), Gerhard Vitek (Direktor Mozarthaus Vienna), Otto Biba (Direktor Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien) © Mozarthaus Vienna/Eva Kelety

Das Mozarthaus Vienna, ein Museum der Wien Holding, eröffnete am 12. Februar 2019 in Anwesenheit zahlreicher geladener Gäste die neue Sonderausstellung des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien „Mozart: Reisender in Europa“.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Dr. Gerhard Vitek, Direktor des Mozarthaus Vienna, und KR Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales, gab der Direktor des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien Prof. Dr. Dr.h.c. Otto Biba eine Einführung in die Ausstellung, die er gemeinsam mit der stellvertretenden Direktorin des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien Prof.in Dr.in Ingrid Fuchs kuratiert hat. Die neue Sonderausstellung vermittelt mit unterschiedlichsten, schön anzusehenden und viel aussagenden Objekten und anhand ausgewählter signifikanter Beispiele, was Mozart nur dank seiner Reisen komponiert, wie viel er von diesen mitgenommen und für sich selbst und seine Musik verarbeitet hat.

Die feierliche Eröffnung durch Dr. Thomas Angyan, Intendant der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, und ein musikalisches Rahmenprogramm mit dem Jess-Quartett-Wien rundeten den Abend stimmungsvoll ab.

v.li.n.re.: Peter Hanke (Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales), Gerhard Vitek (Direktor Mozarthaus Vienna), Otto Biba (Direktor Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien) © Mozarthaus Vienna/Eva Kelety

Neue Sonderausstellung im Mozarthaus Vienna
Mozart: Reisender in Europa

© Mozarthaus Vienna/Eva Kelety/ Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Archiv, Bibliothek, Sammlungen

Eine Ausstellung des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien im Mozarthaus Vienna

Kein anderer Komponist seiner Zeit ist so viel gereist wie Mozart. Er hat wesentliche Teile Europas und die europäische Musikszene gekannt. Erstmals werden in einer Ausstellung die künstlerischen Erfahrungen Mozarts in Europa thematisiert: Es geht nicht nur um Reiserouten, sondern auch um das, was er auf diesen Reisen kennengelernt, mitgenommen und für sich selbst und seine Musik verarbeitet hat.

Kuratoren: Prof. Dr. Dr.h.c. Otto Biba
         Prof. Dr. Ingrid Fuchs

Weitere Informationen

Der siebenjährige W.A. Mozart auf seiner Europa-Reise, Radierung von T. Cook, London 1769 (links), W.A. Mozart, Symphonie D-Dur KV 84, komponiert im Karneval 1770 in Mailand, Kopisten-Manuskript, geschrieben im Juli 1770  für den Verkauf in Bologna (Mitte), W.A. Mozart 1789 im Berliner Opernhaus, unbezeichnete Aquatinta, 1833 (rechts).
Alle Abbildungen: © Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Archiv, Bibliothek, Sammlungen

© Mozarthaus Vienna/Eva Kelety/ Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Archiv, Bibliothek, Sammlungen

Workshop: Mozart auf Reisen
Für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren

Was hat Mozart in seinen Koffer gepackt? Wie ist er gereist? Und was hat er auf seinen Reisen gesehen und erlebt? Bei einer spannenden Führung durch seine Wohnung erfährst du, warum das Musikgenie mehr auf Reisen als zu Hause war und wie man das in seiner Musik hören kann.

Termine: 3. März 2019, 16.00 Uhr
  17. März 2019, 16.00 Uhr
  31. März 2019, 16.00 Uhr

Tickets: € 4 pro Person
Dauer: 1 Stunde

Anmeldungen unter ticket@mozarthausvienna.at oder +43-1-5121791-45

KOMBI-TICKET DOM MUSEUM WIEN
Unser Nachbarmuseum am Stephansplatz, das Dom Museum Wien, hat nach mehrjährigem Umbau und mit neuer Ausrichtung eröffnet:

© Dom Museum Wien;Mozarthaus Vienna/David Peters

Neben Highlights wie dem Bildnis Rudolf IV., dem ältesten Portrait des Abendlandes, sowie den historischen Schätzen aus dem Stephansdom verfügt das Dom Museum Wien über eine umfangreiche Sammlung an Werken der Moderne und zeitgenössischer Kunst.

Das Mozarthaus Vienna und das Dom Museum Wien bieten ein Kombi-Ticket, mit dem man beide Häuser – die nur 100 Meter voneinander trennen – erleben kann.

Dom Museum Wien, Stephansplatz 6
www.dommuseum.at
info@dommuseum.at

© Dom Museum Wien;Mozarthaus Vienna/David Peters