D | E | C
D | E | C
  BÖSENDORFER-KONZERT
© Theresa Pewal
30.04.2019 - 19.30
NEW GENERATION BÖSENDORFER ARTISTS

"Dorothy & Friends"

Dorothy Khadem-Missagh (Klavier) | Christian Altenburger (Violine) | Wolfgang Bankl (Bass)

Mit größtem Enthusiasmus unterstützten Ignaz und besonders Ludwig Bösendorfer junge aufstrebende  PianistInnen. Viele erwähnten es in ihren Memoiren oder Briefwechseln, wie großzügig Bösendorfer ihnen gegenüber gewesen ist. Auch heute widmen wir uns intensiv den jungen Talenten innerhalb der Reihe "Bösendorfer New Generation Artists". Hier bieten wie unseren jungen und ambitionierten Bösendorfer Künstlern die Möglichkeit, sich im Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna zu präsentieren.

Das Programm:

L. v. Beethoven: Klaviersonate Op. 2 Nr. 1 in f-moll

Franz Schubert: Impromptus D 935, op. 142

Johannes Brahms: Lieder (Auswahl)

Robert Schumann: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 in a-moll

Tickets:

Regulär € 30 | Ermäßigt € 20
________________________________________________

Tel.: +43 1 504 66 51 366
E-Mail: stadtsalon@boesendorfer.com

  MOZARTHAUS VIENNA
© Kropfitsch
08.05.2019 - 19.30
MOZART AKADEMIE I

"Musik und Wissenschaft: Kegelstatt"

Elisabeth Kropfitsch (Violine) | Marie Isabel Kropfitsch (Violine) | David Kropfitsch (Violine) | Stefan Kropfitsch (Cello) | Johannes Kropfitsch (Klavier)

Am ersten Abend der diesjährigen Mozart Akademie spielt das bekannte Jess-Trio, mit Verstärkung der jungen Kropfitsch-Generation, Werke von W. A. Mozart. Neben Klavierquartetten wird auch das „Kegelstatt Trio“ KV 498 in der besonderen Version mit Violine, Viola und Klavier aufgeführt. Mozart komponierte laut eigenen Angaben seine 12 Horn-Duos beim Kegeln. Vielleicht wurde das Trio in Es-Dur auch dank seines intimen Tons einer geselligen Freundschaftsrunde zugeschrieben und erhielt so seinen passenden Beinamen. Besondere Höhepunkte der Kompositionen aus wissenschaftlicher Sicht werden von Univ.-Prof. Dr. Johannes Kropfitsch in diesem Gesprächskonzert erfrischend zusammengefasst.

Das Programm:

W.A. MOZART

Trio in Es-Dur KV 498 „Kegelstatt“

W.A. MOZART

Klavierquartett in g-Moll KV 478

W.A. MOZART

Klavierquartett in Es-Dur KV 493

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
Abonnement: (4 Konzerte) | Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

ZU GAST IM MOZARTHAUS VIENNA
16.05.2019 - 19.30 Uhr
A VERY MERRY WIDOW

Operetta Goes Jazz
10 Piano Arrangements by 10 Jazz Composers

Die bekanntesten Melodien aus Franz Lehárs Operette „Die lustige Witwe“
in Jazz-Arrangements für Klaviersolo.

Das Programm:

Julia Maier: Ich bin eine anständ’ge Frau
Johannes Berauer: Da geh’ ich zu Maxim
Gerald Schuller: Zauber der Häuslichkeit
Tristan Schulze: Vilja-Lied
Gernot Wolfgang: Das Lied vom dummen Reiter
Andreas Hertel: Ach, die Weiber!
Mathias Rüegg: Komm’ in den kleinen Pavillon
Michael Publig: Cute & Cheeky (Grisetten-Lied)
Roland Batik: Lippen schweigen
Danny Grissett: Ballsirenen

Klavier: Florian Reider

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

  MOZARTHAUS VIENNA
© Angelika Persterer-Ornig
20.05.2019 - 19.00
PRIMA LA MUSICA WIEN

"Junge Talente stellen sich vor"

Im Rahmen des Konzertes „Junge Talente stellen sich vor“ musizieren junge und besonders begabte Preisträgerinnen und Preisträger des Wiener Landeswettbewerbes „prima la musica Wien“. Angelika Persterer-Ornig führt durch das Programm.

Das Programm:
Tickets:

Regulär € 7
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

ZU GAST IM MOZARTHAUS VIENNA
25.05.2019 - 19.30 Uhr
KLAVIERABEND MIT URIEL PASCUCCI

Ein tiefes und intimes Meisterwerk des spätes Beethoven bildet die Eröffnung des Konzerts, die Klaviersonate Nr. 30 in E-Dur Op. 109, die einen freien Zugang zur traditionellen Sonatenform bietet. Den stilistischen Kontrapunkt dazu bildet eines der mystischen Stücke von Messiaen aus der Suite "Zwanzig Blicke auf das Jesuskind", ein Juwel im Klavierrepertoire. Die Premiere von “Präludium, Tango und Fuge” ist ebenfalls enthalten, eine Komposition von Uriel Pascucci, die eine spannende Erkundung und dynamische Fusion aus klassischer Musik und Tango bietet. Zum Abschluss des Konzerts steht die beeindruckende Suite "Bilder einer Ausstellung" des russischen Komponisten Modest Mussorgsky. Das Programm zeigt eine erstaunliche stilistische und emotionale Spannbreite im Zusammenspiel der Stücke enthalten. Das Konzert wird vom Pianisten Uriel Pascucci aufgeführt. Mehr Info: www.urielpascucci.com

Das Programm:
Ludwig van Beethoven Klaviersonate Nr. 30 in E-Dur Op.109
Olivier Messiaen XI. Erste Kommunion der Jungfrau (Zwanzig Blicke auf das Jesuskind)
Uriel Pascucci Präludium, Tango und Fuge (Premiere)
Modest Mussorgsky Bilder einer Ausstellung

 

Tickets:

Regulär  € 30 | Ermäßigt € 20 *
* Kinder bis 16 Jahre; StudentInnen bis 26 Jahre; SeniorInnen ab 70 Jahre
__________________________________________________

Online Vorverkauf: www.wien-ticket.at
Tickethotline: +43 1 58885

  BÖSENDORFER-KONZERT
© L.Bösendorfer Klavierfabrik
28.05.2019 - 19.30
NEW GENERATION BÖSENDORFER ARTISTS

"Julius Zemann & Claire Elizabeth Craig"

Julius Zemann (Klavier) | Claire Elizabeth Craig (Sopran)

Mit größtem Enthusiasmus unterstützten Ignaz und besonders Ludwig Bösendorfer junge aufstrebende  PianistInnen. Viele erwähnten es in ihren Memoiren oder Briefwechseln, wie großzügig Bösendorfer ihnen gegenüber gewesen ist. Auch heute widmen wir uns intensiv den jungen Talenten innerhalb der Reihe "Bösendorfer New Generation Artists". Hier bieten wie unseren jungen und ambitionierten Bösendorfer Künstlern die Möglichkeit, sich im Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna zu präsentieren.

Das Programm:

Werke von:
W. A. Mozart
Felix Mendelssohn Bartholdy
Franz Schubert
Johannes Brahms
Gustav Mahler
Richard Strauss

Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
________________________________________________

Tel.: +43 1 504 66 51 366
E-Mail: stadtsalon@boesendorfer.com

  MOZARTHAUS VIENNA
© Nancy Horowitz / Christian Prenner
05.06.2019 - 19.30
MOZART AKADEMIE II

"Musik und Wissenschaft: "Präludium" zu Mozart"

Yuko Batik (Klavier) | Roland Batik (Klavier)

Roland Batik zählt zu den vielfältigsten österreichischen Musikern, der mit seiner Klangsprache traditionelle Grenzen überschreitet. Über seine Kompositionen sagt er: „Ich strebe eine Verschmelzung von klassisch-traditionellen Formelementen mit durch Jazz und Ethno beeinflussten Klangvorstellungen an.“ Als Pianist feiert er auch mit der Gesamtaufnahme der Mozart-Klaviersonaten große Erfolge. Hören Sie an diesem Abend, den Roland Batik mit seiner langjährigen Duo-Partnerin Yuko Batik bestreiten wird, Mozarts Musik in Verbindung mit Eigenkompositionen von Roland Batik und erleben Sie die Verschmelzung der Grenzen in und mit der Musik.

Das Programm:

W.A. MOZART

Sonaten und Fantasien

R. BATIK

Introduktionen und Impressionen

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
Abonnement: (4 Konzerte) | Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

  BÖSENDORFER-KONZERT
© Nancy Horowitz
11.06.2019 - 19.30
NEW GENERATION BÖSENDORFER ARTISTS

"Adela Liculescu"

Adela Liculescu (Klavier)

Mit größtem Enthusiasmus unterstützten Ignaz und besonders Ludwig Bösendorfer junge aufstrebende  PianistInnen. Viele erwähnten es in ihren Memoiren oder Briefwechseln, wie großzügig Bösendorfer ihnen gegenüber gewesen ist. Auch heute widmen wir uns intensiv den jungen Talenten innerhalb der Reihe "Bösendorfer New Generation Artists". Hier bieten wie unseren jungen und ambitionierten Bösendorfer Künstlern die Möglichkeit, sich im Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna zu präsentieren.

Das Programm:

J. Haydn: Sonate C-Dur Hob XVI:50

F. Schubert: Sonate C-Moll D. 958

E. Granados: “Quejas o la maja y el ruiseñor” aus “Goyescas”

I. Albeniz: Triana

F. Liszt: Sechs Consolations, S. 172

L. Liebermann: Gargoyles (1989)

Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
________________________________________________

Tel.: +43 1 504 66 51 366
E-Mail: stadtsalon@boesendorfer.com

  BÖSENDORFER-KONZERT
© Roland Pohl
17.09.2019 - 19.30
NEW GENERATION BÖSENDORFER ARTISTS

"Alfredo Ovalles"

Alfredo Ovalles (Klavier)

Mit größtem Enthusiasmus unterstützten Ignaz und besonders Ludwig Bösendorfer junge aufstrebende  PianistInnen. Viele erwähnten es in ihren Memoiren oder Briefwechseln, wie großzügig Bösendorfer ihnen gegenüber gewesen ist. Auch heute widmen wir uns intensiv den jungen Talenten innerhalb der Reihe "Bösendorfer New Generation Artists". Hier bieten wie unseren jungen und ambitionierten Bösendorfer Künstlern die Möglichkeit, sich im Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna zu präsentieren.

Das Programm:

Horatiu Radulescu: Sonata Nr. 5, "Settle your dust, this is the primal identity”, op. 106 (2003) (E.A.)

John Zorn: Encomia (2018) (E.A.)

Bernhard Lag - Intermezzo Nr. 2

Jorge Sánchez-Chiong: Neue Stück für Klavier und Elektronik (2019) (U.A.)

Michael Finnissy: First Political Agenda (1989-2006)

Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
________________________________________________

Tel.: +43 1 504 66 51 366
E-Mail: stadtsalon@boesendorfer.com

  MOZARTHAUS VIENNA
© G. Kazemi / N. Muus
28.09.2019 - 16.00
OPERA-MASTER-PROGRAMM

Ghazal Kazemi (Mezzosopran) | Niels Muus (Klavier)

Die Anziehungskraft der Rolle des Cherubino in W.A. Mozarts Oper „Le Nozze di Figaro“ erwächst zweifellos aus der kompositorischen Schönheit und Differenziertheit, die Mozart in der Musik dieser Rolle hinterlassen hat. Aber auch in seiner letzten Oper „La Clemenza di Tito“ lässt Mozart, inspiriert von der mörderischen Intrige um den römischen Kaiser Titus Vespasian, u. a. in der Rolle des Sesto in schönsten und gefühlvollsten Arien zu uns sprechen. Die junge Mezzosopranistin Ghazal Kazemi bringt diese klassischen Hosenrollen gemeinsam mit dem Pianisten Niels Muus zu Gehör.

Das Programm:
W.A. MOZART Arien aus „Le Nozze di Figaro“ KV 492
  Arien aus „La Clemenza di Tito“ KV 621

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

  MOZARTHAUS VIENNA
© A. Rei Nakagawa / S. Druml
03.10.2019 - 19.30
KONZERTABEND MIT TAMÁS VARGA UND SOPHIE DRUML

Tamás Varga (Cello) | Sophie Druml (Klavier)

An diesem Konzertabend steht nicht nur das Cello im Zentrum, sondern auch Kompositionen der Zeitgenossen von großen Komponisten. So hören Sie an diesem Abend unter anderem Werke von Jean-Pierre Duport. Er lebte zu Mozarts Zeit und komponierte im Gegensatz zu Mozart Stücke für das Cello. Begeben Sie sich auf eine Reise, auf der Sie unbekannte Musik entdecken, die Ihnen dennoch vertraut ist, vorgetragen von dem Solocellisten der Wiener Philharmoniker Tamás Varga und der durch zahlreiche Preise ausgezeichneten Pianistin Sophie Druml.

Das Programm:
J.-P.-DUPORT Sonate für Cello und Klavier
F. A. RIES Sonate für Cello und Klavier

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

  BÖSENDORFER-KONZERT
© Hotel Imperial
08.10.2019 - 19.30
NEW GENERATION BÖSENDORFER ARTISTS

"Saskia Giorgini"

Saskia Giorgini (Klavier)

Mit größtem Enthusiasmus unterstützten Ignaz und besonders Ludwig Bösendorfer junge aufstrebende  PianistInnen. Viele erwähnten es in ihren Memoiren oder Briefwechseln, wie großzügig Bösendorfer ihnen gegenüber gewesen ist. Auch heute widmen wir uns intensiv den jungen Talenten innerhalb der Reihe "Bösendorfer New Generation Artists". Hier bieten wie unseren jungen und ambitionierten Bösendorfer Künstlern die Möglichkeit, sich im Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna zu präsentieren.

Das Programm:

R. Schumann: Geistervariationen WoO 24

G. Enescu: Auswahl aus der Suite Nr.3

F. Liszt: Les Préludes

F. Liszt: Venezia e Napoli
Gondoliera-Canzone-Tarantella

Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
________________________________________________

Tel.: +43 1 504 66 51 366
E-Mail: stadtsalon@boesendorfer.com

  MOZARTHAUS VIENNA
© J. Kropfitsch / D. Kropfitsch
23.10.2019 - 19.30
MOZART AKADEMIE III

"Musik und Wissenschaft: „Wenn der Vater mit dem Sohne“ "

Jakob Kropfitsch (Klavier) | David Kropfitsch (Violine) | Johannes Kropfitsch (Klavier)

Diese musikalische Akademie beleuchtet die verschiedenen Facetten von berühmten Vater-Sohn-Beziehungen in der Musikwelt: Leopold und Wolfgang Amadé Mozart, Johann Sebastian Bach und seine Söhne, Alessandro und Domenico Scarlatti,Johann Strauß Vater und Sohn, um nur die prominentesten Beispiele zu nennen. Hören Sie musikalische Meisterwerke in Verbindung mit vertiefenden Erläuterungen von Univ.-Prof. Dr. Johannes Kropfitsch.

Das Programm:
W.A. MOZART Sonate für Klavier und Violine in F-Dur KV 332
  Sonate für Klavier zu vier Händen in C-Dur KV 521
  Sonate in B-Dur KV 545
J. KROPFITSCH Sonate für Violine und Klavier Op. 4, Variationen Op. 5

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
Abonnement: (4 Konzerte) | Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

  MOZARTHAUS VIENNA
© M. Fujimoto / J. Kropfitsch
06.11.2019 - 19.30
MOZART AKADEMIE IV

"Musik und Wissenschaft: „Konzert und Kadenz“"

Miho Fujimoto (Klavier) | Streich-Sextett

Leopold Mozart schreibt in einem Brief vom 14. und 16. Februar 1785 an seine Tochter über ein Konzert von Wolfgang am 11. Februar 1785: „das Concert war unvergleichlich, das Orchester vortrefflich… dann war ein neues vortrefliches Clavier Concert vom Wolfgang …“ Dabei handelte es sich um das Klavierkonzert in d-Moll KV 466, das erste von nur zwei Klavierkonzerten Mozarts in der Tonart Moll, das die Pianistin Miho Fujimoto an diesem Abend in einer Streich-Sextett-Begleitung, arrangiert von Carl Czerny, vortragen wird. Weitere Besonderheiten werden an diesem Abend unter der Moderation von Univ. Prof. Dr. Johannes Kropfitsch spannend erläutert.

Das Programm:
W.A. MOZART Klavierkonzert in d-Moll KV 466 in der Fassung für Klavier und Streich-Sextett von C. CZERNY, Kadenz zum 1. Satz von J. BRAHMS
  Konzert in Es-Dur KV 271 in der Fassung von J. Kropfitsch

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
Abonnement: (4 Konzerte) | Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr oder www.wien-ticket.at

  BÖSENDORFER-KONZERT
© Nina Skripnyuk
12.11.2019 - 19.30
NEW GENERATION BÖSENDORFER ARTISTS

"Anna Volovitch"

Anna Volovitch (Klavier)

Mit größtem Enthusiasmus unterstützten Ignaz und besonders Ludwig Bösendorfer junge aufstrebende  PianistInnen. Viele erwähnten es in ihren Memoiren oder Briefwechseln, wie großzügig Bösendorfer ihnen gegenüber gewesen ist. Auch heute widmen wir uns intensiv den jungen Talenten innerhalb der Reihe "Bösendorfer New Generation Artists". Hier bieten wie unseren jungen und ambitionierten Bösendorfer Künstlern die Möglichkeit, sich im Bösendorfer Saal im Mozarthaus Vienna zu präsentieren.

Das Programm:

J. S. Bach: Italienisches Konzert

F. Schubert: Vier Impromptus D. 899, op.90

S. Rachmaninov: Prelude D-Dur op.33 Nr.4

S. Prokofiev: Sonate Nr.2 op.14 in d-Moll

M. Ravel: La Valse

Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
________________________________________________

Tel.: +43 1 504 66 51 366
E-Mail: stadtsalon@boesendorfer.com