D | E | C
D | E | C
  BÖSENDORFER-KONZERT
25. Februar 2020 - 19.30 Uhr
LYRIC IN DER MODERNE

Sabine Weyer (Klavier) | Sandrine Cantoreggi (Violine) | Kenta Uno (Cello)

Dieses Konzert bietet einen tiefen Einblick in die russische und französische Musik der Moderne. Stellvertretend für das französische Repertoire stehen Werke von Ravel, Debussy welche jedem Konzertgänger bekannt sein müssten. Der Spannungsbogen wird jedoch noch weiter geführt mit 2 Werken des zeitgenössischen « Romantikers » Nicolas Bacri, dessen Musik stets tiefst lyrisch sind, geprägt von den Einflüssen der Tonsprache der letzten Jahrhunderte (u.a auch durch Miaskovsky). Sein allerneustes Trio « Notturno ed Allegro » wird zum ersten Mal im Konzert aufgeführt werden, in der Gegenwart des Komponisten, der Einblicke in das Werk verschaffen wird während des Konzertes.
Zentral für den russischen Aspekt des Programmes stehen 4 Präludien für Violine und Klavier von D. Shostakovich; einem Zeitgenossen Miaskovskys (und durchaus bekannter als letzterer, wobei Miaskovsky ihm nicht im geringsten unterlegener war).
Insgesamt bietet dieser Abend historische Einblicke in eine spannende Zeit um die Jahrhundertwende und nimmt den Zuhörer mit auf eine Reise in bis hin in die Gegenwart. Lassen Sie sich verführen!

Das Programm:
D. SCHOSTAKOWITSCH 4 Preludien für Violine und Klavier
N. MJASKOSKY Sonate Nr. 2 op. 13 für Klavier
S. RACHMANINOW Vocalise op. 34 Nr. 14 für Cello und Klavier
C. DEBUSSY Sonate für Cello und Klavier
N. BACRI Sonate Nr. 2 op. 105 für Klavier
M. RAVEL Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier
N. BACRI Notturno ed Allegro, Trio Nr. 6 op. 151

 

Tickets:

Regulär  € 20 | Ermäßigt € 10 
_______________________________________

Wien Ticket

  BÖSENDORFER-KONZERT
01.03.2020 - 11:00 Uhr
GEDENKKONZERT

Elaheh Kiyani (Klavier) | Wooyoung Bae (Gesang) | Barbara Körber (Cello)

Das Programm:

Hugo Wolf: Verborgenheit (aus den Mörike Liedern)

Franz Schubert: Gretchen am Spinnrade D. 118

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Schilflied op.74 Nr.4

Robert Schumann: Er, der Herrlichste von allen (aus Frauenliebe und –leben op.42)

Johann S. Bach: Präludium und Fuge BWV 883 fis-Moll

Ludwig van Beethoven: Variationen c-Moll WoO8

Zoltán Kodály: Sonatine für Cello und Klavier 

Claude Debussy: Ballade (slave) L. 70

Tickets:

Regulär € 15 | Ermäßigt € 7

Tickets für Bösendorfer-Konzerte über Wien Ticket.
Informationen: +43-1-504 665 1310
 

  MOZARTHAUS VIENNA
© MUK
8. März 2020 - 11.30 Uhr
MOZART AKADEMIE I

ZAUBER DER (KLAVIER-) VIOLINSONATE" I

Studierende der MUK (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien) 

Eliza Agajeva (Klavier) | Lisanne Altrov (Violine) | Gaku Sugibayashi (Klavier) | Moena Zushi (Violine) | Noriko Shibata (Klavier) | Shin Sakai (Violine)

Das erste Konzert der Mozart Akademie 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ beginnt mit einer heiteren Sonate im frühen Stile Mozarts (instrumental begleitete Klaviersonate), um in der berühmten B-Dur-Sonate eine für Violine und Klavier gleichermaßen musikalisch anspruchsvolle und virtuose Meisterkomposition Mozarts zu präsentieren. Gefolgt von der berühmten „Regenlied-Sonate“ von Johannes Brahms, einem romantischen Highlight.

Das Programm:
W.A. MOZART Sonate für Klavier und Violine in C-Dur KV 303
  Sonate für Klavier und Violine in B-Dur KV 454
J. BRAHMS Sonate für Violine und Klavier in G-Dur Op. 78

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24

Alle vier Konzerte sind in einem Abonnement erhältlich:
Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
_________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Konzertkassa bis 11.30 Uhr oder online.

ZU GAST IM MOZARTHAUS VIENNA
© Nepomuk Ensemble
29.03.2020 - 19:00 Uhr
NEPOMUK ENSEMBLE:

"Hommage an Ludwig van Beethoven"

Elisabeth Eber (Violine) | Katharina Engelbrecht (Violine) | Magdalena Eber (Viola) | Jan Ryska (Cello) |  Stefano Musso (Klavier)

Zum Abschluss Jubiläums-Saison des Neuen Künstlerforum wollten wir das Ensemble präsentieren, das sich in den letzen 5 Jahren unter der Leitung von Jan Ryska in die Herzen des Publikums gespielt hat.
Zum Beethoven-Gedenkjahr 2020 wurde ein besonders Programm ausgewählt, das in dieser Qualität der Ausführung nicht sehr oft gehört werden kann!

Das Programm:
L. v. BEETHOVEN Sieben Variationen über das Duett
„Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts „Zauberflöte“ in Es-Dur, (Werk ohne Opuszahl Nr. 46)
 
L. v. BEETHOVEN Streichquartett Nr. 4 in c-Moll, op. 18
********
J. BRAHMS Quintett für Klavier, zwei Violinen, Viola und Violoncello in f-Moll, op. 34

 

Tickets:

Regulär  € 33 | Ermäßigt € 30 *
__________________________________________________

Ab 18:00 Uhr an der Abendkassa

* mit gültigem Eintrittsticket in das Mozarthaus Vienna

__________________________________________________

Neues Künstlerforum

ZU GAST IM MOZARTHAUS VIENNA
© Dr. Holiczki
15.04.2020 - 17.00 Uhr
CONSTANZE PLAUDERT...

Constanze Nissen, verwitwete Mozart, kommt nach vielen Jahren wieder nach Wien und schwelgt in Reminiszenzen aus ihrer Zeit mit Wolfgang Amadé.

Das Programm:

Begleiten Sie die Legationsrätin Nissen, dargestellt von der Schauspielerin Elisabeth-Joe Harriet, bei ihrem Gang durch die ehemalige Wohnung in der Domgasse und lauschen Sie ihren sehr persönlichen Erzählungen, eben ihren Plaudereien aus dem Mozart‘schen Nähkästchen.

Bei einer abschließenden Tasse heißer Schokolade, einem der Lieblingsgetränke Mozarts, können Sie noch direkte Fragen an Frau Nissen stellen, die Sie Ihnen vielleicht beantworten wird.

Tickets:

€ 30*,-

*inkl. Eintritt Mozarthaus (Ticket 1 Jahr gültig für weiteren Besuch), heiße Schokolade und Giveaway

________________________________________________

Nur im Vorverkauf unter +43 676/ 899 68 050 oder sylviareisinger@aon.at

  MOZARTHAUS VIENNA
© M. Kropfitsch / J. Kropfitsch
26.04.2020 - 11.30
MOZART AKADEMIE II

ZAUBER DER (KLAVIER-) VIOLINSONATE" I

Marie Isabel Kropfitsch (Violine) | Johannes Kropfitsch (Klavier)

Das zweite Konzert der Mozart Akademien 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ beginnt mit der „Figaro-Sonate“, der wohl fantastischsten Schöpfung Mozarts auf seinem ureigensten Gebiet, war er doch selber ein gleichermaßen perfekter Violinist und Pianist! Die große Sonate in Es-Dur von Richard Strauss repräsentiert den Gipfel der romantischen Instrumentalsonate in einer innigen, höchst virtuosen Verflechtung der beiden Instrumente Violine und Klavier.

Das Programm:
W.A. MOZART Sonate für Klavier und Violine in A-Dur KV 526
R. STRAUSS Sonate für Violine und Klavier in Es-Dur Op. 18

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
Abonnement: (4 Konzerte) | Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Konzertkassa bis 11.30 Uhr oder online.

  MOZARTHAUS VIENNA
21.06.20-19.00
FIDELIO

Petar Klasan (Klavier) |  Dusan Scretovic (Klavier) | Meta Dance Project: Jina Jeong, Jiyoung Hwang, Yongheum Kim, Jaemin Kim (Tanz) | Seongok Choi, Seongjeong Kim  (Choreograph) | Otto Brusatti

Beethoven-Kunstwochen in Wien und in Baden - Eine „Uraufführung“ im Mozarthaus Vienna

In der Version von Otto Brusatti wird der Beethoven’sche „Fidelio“ gegeben. Gespielt in der Bearbeitung für Klavier zu vier Händen des Alexander Zemlinsky. Erzählt und vor allem getanzt vom Meta Dance Project (Korea), einem der angesagtesten, mehrfach preisgekrönten Modern-Dance-Ensembles Ostasiens.

Das Programm:

L.v. Beethoven  Fidelio
Kammerfassung: gespielt, erzählt, getanzt

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.00 Uhr.

  MOZARTHAUS VIENNA
© D. Kropfitsch / J. Kropfitsch
18.10.2020 - 11.30
MOZART AKADEMIE III

ZAUBER DER (KLAVIER-) VIOLINSONATE" III

David Kropfitsch (Violine) | Johannes Kropfitsch (Klavier)

Mit der dritten Meister-Sonate aus Mozarts Feder wird das dritte Konzert der Mozart Akademie 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ eröffnet. In Respighis Sonate wird die Musik derart dramatisch verdichtet, dass es den Rahmen einer Sonate mit „nur“ zwei Spielern zuweilen zu sprengen droht. Bis in unsere Zeit ist dieses Stück wegen seiner enormen Schwierigkeiten nur wenigen Musikern vorbehalten. Lassen Sie sich dramatisch, emotional und musikalisch verführen!

Das Programm:
W.A. MOZART Sonate für Klavier und Violine in Es-Dur KV 481
O. RESPIGHI Sonate für Violine und Klavier in h-Moll

 

Tickets:
Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
Abonnement: (4 Konzerte) | Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
__________________________________________________
 
An der Musuemskassa täglich zwischen 10.00 und 18.30 Uhr, Konzertkassa bis 11.30 Uhr oder online.
 
 
 
  MOZARTHAUS VIENNA
© MUK
08.11.2019 - 11.30
MOZART AKADEMIE IV

ZAUBER DER (KLAVIER-) VIOLINSONATE" IV

Studierende des Studienganges „Alte Musik“ an der MUK (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien)

Zsofia Breda (Barockvioline) | Tianyue Rebeka Wang (Cembalo) | Lena Ruisz (Klassische Violine) | Lukas Sehr (Hammerflügel) | Jakyoung Kim (Klassische Violine) | Aleksandra Kamenskaja (Hammerflügel)

Das vierte Konzert der Mozart Akademie 2020 „Zauber der (Klavier-) Violinsonate“ bringt den originalen Klang auf historischen Instrumenten ins Mozarthaus. Beginnend mit einer Sonate von Bach werden die „Figaro-Sonate“ von Mozart und eine Sonate von Beethoven präsentiert. Die Besonderheiten der Verwendung historischer Instrumente werden von Univ.-Prof. Mikayel Balyan verständlich gemacht. Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann ist der Besuch dieses Konzertes ein Muss!

Das Programm:
J.S. BACH Sonate Nr. 6 in G-Dur BWV 1019
W.A. MOZART Sonate für Klavier und Violine in A-Dur KV 526
L.v. BEETHOVEN Sonate für Violine und Klavier in Es-Dur, Op. 12/3

 

Tickets:

Regulär € 28 | Ermäßigt € 24
Abonnement: (4 Konzerte) | Regulär € 96 | Ermäßigt € 84
________________________________________________

An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Konzerkassaa bis 11.30 Uhr oder online.