visiting mozart

Mozarthaus Vienna
D E

Mozart Akademie I : „Das Genie und die Nachwelt“

21. 02. 2018 - 19:30

  • 2018.02.21_Aron_Quartett_(c)_Julia_Wesely.jpg
  • 2018.02.21_Aron_Quartett_(c)_Julia_Wesely.jpg

Ludwig Müller (Violine) | Barna Kobori (Violine) | Georg Hamann (Viola) | Christophe Pantillon (Cello) | Ania Druml (Cello & Klavier)


Das Aron Quartett spielt an diesem Abend mit dem jungen Nachwuchstalent Ania Druml, die sowohl auf dem Cello als auch auf dem Klavier ihr Können zeigt. In dieser besonderen Besetzung werden an diesem Abend Werke von L. Boccherini, W. A. Mozart und L. v. Beethoven im Bösendorfer-Saal im Mozarthaus Vienna erklingen.


Das Programm:


L. BOCCHERINI
Streichquintett in D-Dur op. 37,2


W. A. MOZART
Klavierkonzert in A-Dur KV 414

L. v. BEETHOVEN
Streichquartett in f-Moll op. 95


Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
Abonnement I
: (3 Konzerte nach Wahl)
Regulär € 60 | Ermäßigt € 48
Abonnement II
: (alle 6 Konzerte)
Regulär € 108 | Ermäßigt € 90



An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

Konzertabend mit Eugenie Russo and friends

23. 02. 2018 - 19:30

  • Bösendorfer_2018.03.31_(c)_Nancy_Horowitz.JPG
  • Bösendorfer_2018.03.31_(c)_Nancy_Horowitz.JPG
Die weltweit berühmte Pianistin Eugenie Russo spielt wieder in Wien. Werke von Robert Schumann und Clara Wieck-Schumann sowie Stücke von Johannes Brahms und Alexander Zemlinsky werden von ihr präsentiert. An ihrer Seite werden Christopher Buda und Soley Blümel musizieren.


Das Programm:

W.A. Mozart: Sonate KV 311, Allegro con spirito
Dimitri Schostakowitsch: Prelude, op34/24
Hugo Reinhold: Impromptu

Soley Blümel

Clara Wieck-Schumann: Souvenir de Vienne, op 9: Impromptu

Eugenie Russo

Alexander Zemlinsky: Fantasien über Gedichte von Richard Dehmel, op 9
1. Stimme des Abends, 2. Waldseligkeit, 3. Liebe, 4. Käferlied

Eugenie Russo

--PAUSE—

J.S. Bach: aus Französische Suite Nr 5: Allemande
Michael Salamon (1967*): aus Sonatine für Klavier (1978/2007) Postludium
Béla Bartók: Sonatine: Die Dudelsackpfeifer, Bärentanz, Finale
Bedrich Smetana: Capriccio Nr 3: Vivace

Christopher Buda

Robert Schumann: Faschingsschwank aus Wien op. 26
1. Allegro, 2. Romanze, 3.Scherzino, 3. Intermezzo, 5. Finale

Eugenie Russo


Tickets:
Regulär € 20 | Ermäßigt € 15


Tickets für Bösendorfer-Konzerte
unter Tel.: +43-1-504 665 1310
oder salon@boesendorfer.com

Mozart Akademie II : „Das Genie und die Nachwelt“

07. 03. 2018 - 19:30

  • 2018.03.07_Christopher_Hinterhuber_(c)_Nancy_Hororwitz.jpg
  • 2018.03.07_Christopher_Hinterhuber_(c)_Nancy_Hororwitz.jpg
Christopher Hinterhuber (Klavier) |
Sophie Druml (Klavier)

Christopher Hinterhuber genießt unter den österreichischen Pianistinnen und Pianisten besonderes Ansehen. Als Professor der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien formt und fördert er die junge Pianisten-Generation. An diesem Abend spielt er mit seiner Schülerin Sophie Druml, die bereits mehrere Preise gewonnen hat.


Das Programm:

W. A. MOZART
Sonate für Klavier zu vier Händen in D-Dur KV 381

M. REGER
Variationen über ein Thema von Bach op. 81

W. A. MOZART / F. LISZT
Aus dem Requiem KV 626 Confutatis und Lacrymosa

J. S. BACH / G. KURTAG
Choraltranskriptionen für Klavier zu vier Händen sowie eine Auswahl aus dem „Játékok“ von Kurtag

W. A. MOZART
Sonate für Klavier zu vier Händen in C-Dur KV 521


Tickets:
Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
Abonnement I
: (3 Konzerte nach Wahl)
Regulär € 60 | Ermäßigt € 48
Abonnement II
: (alle 6 Konzerte)
Regulär € 108 | Ermäßigt € 90


An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

Martin Reiter - Jazzpianist mit seiner CD Präsentation von “Lucid”

15. 03. 2018 - 19:30

  • 1933810_1134654328795_2154690_n_(2).jpg
  • 1933810_1134654328795_2154690_n_(2).jpg

Das Programm:

,,Lucid”

Ein luzider Traum ist ein Traum, in dem der Träumer sich dessen bewusst ist, dass er träumt und nach eigenem Entschluss handeln kann, derart auch den Verlauf eines Traums mitbestimmen kann.
Beim Improvisieren kann man als Musiker ähnliche Situationen erleben, wenn die Finger ihre eigenen Wege finden, der Interpret aber die Übersicht behält und gezielt Impulse geben kann, um den Verlauf einer Improvisation gleichzeitig zuzulassen und mitzubestimmen.


Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20

Tickets für Bösendorfer-Konzerte
unter Tel.: +43-1-504 665 1310
oder salon@boesendorfer.com

Von der Romantik bis zum Neoklassizismus mit der Pianistin Giorgia Vitale

22. 04. 2018 - 19:00

  • Bösendorfer_2018.04.22_G._Vitale.PNG
  • Bösendorfer_2018.04.22_G._Vitale.PNG

Die junge italienische Pianistin Giorgia Vitale begeistert regelmäßig das Publikum durch ihre Interpretation der Musikliteratur der Romantik sowie von Werken des Impressionismus und Neoklassizismus. Sie gewann zahlreiche internationale Klavierwettbewerbe von New York bis Wien.


Das Programm:

C. DEBUSSY
Estampes

F. LISZT
Vallée d’Obermann

M. RAVEL
Une barque sur l'océan

F. CHOPIN
Nocturne op. 48 n° 2 


J. S. BACH - FERRUCCIO BUSONI

Ciaccona in d-Moll BWV1004


Tickets:
Regulär € 25 | Ermäßigt € 20

Tickets für Bösendorfer-Konzerte
unter Tel.: +43-1-504 665 1310
oder salon@boesendorfer.com

Mozart Akademie III : „Das Genie und die Nachwelt“

25. 04. 2018 - 19:30

  • 2018.04.25_David_(c)_Kropfitsch.jpg
  • 2018.04.25_David_(c)_Kropfitsch.jpg

David Kropfitsch (Violine) | Michael Gföllner (Violine) | Anzel Gerber (Cello) | Elisabeth Plank (Harfe)

Die jungen Künstlerinnen und Künstler spielen Solo-Werke in Begleitung eines Streichquintetts, bestehend aus Studierenden der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.


Das Programm:

J. S. BACH
Doppelkonzert für zwei Violinen in d-Moll BWV 1043

W. A. MOZART
Adagio in E-Dur KV 261

P. I. TSCHAIKOWSKY
„Pezzo Capriccioso“ op. 62

L. B. VIDELA
Konzert für Harfe und Streichorchester

W. A. MOZART
Violinkonzert in A-Dur KV 219


Tickets:
Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
Abonnement I
: (3 Konzerte nach Wahl)
Regulär € 60 | Ermäßigt € 48
Abonnement II
: (alle 6 Konzerte)
Regulär € 108 | Ermäßigt € 90



An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

„prima la musica Wien“ – Junge Talente stellen sich vor

02. 05. 2018 - 19:00

  • 2018.05.07_prima_la_musica_wien_(c)_Angelika_Persterer-Ornig.JPG
  • 2018.05.07_prima_la_musica_wien_(c)_Angelika_Persterer-Ornig.JPG

Im Rahmen des Konzertes „Junge Talente stellen sich vor“ musizieren junge und besonders begabte Preisträgerinnen und Preisträger des Wiener Landeswettbewerbes „prima la musica Wien“. Musikstücke in verschiedenen Besetzungen, von der Klassik bis hin zur Moderne, werden von den jungen Talenten spannend dargeboten. Angelika Persterer-Ornig führt durch das Programm und erzählt Spannendes aus den Biografien der jungen Künstlerinnen und Künstler.


Tickets:
Regulär € 7



An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

Concierto para quinteto – Bataclana Quintet

17. 05. 2018 - 19:30

  • 1705.JPG
  • 1705.JPG

Alexandra Prodaniuc (Klavier) | Miloš Avramović (Bandoneon, Akkordeon) | Simon Roguljić (Gitarre) | Spasoje Spasojević (Violine) | Damián Posse (Kontrabass)

Fünf junge Musikerinnen und Musiker mit solidem klassischen Hintergrund gründeten 2016 das Bataclana Quintet, haben sich durch Musik verbunden und interpretieren die Werke von Astor Piazzolla. Folglich spezialisiert sich das Bataclana Quintet auf Tango Nuevo und andere Musikstile, wie lateinamerikanische, moderne und zeitgenössische Musik.


Das Programm:

Ástor Piazzolla
Concierto para quinteto

Daniel Capelletti
Suite latino-américaine: Cha-cha-cha, Samba canção, Tango, Habanera, Salsa, Canción, Samba finais

- PAUSE -

Frédéric Devreese
Passage á 5


Ramiro Gallo
9 miniaturas: Descubre, Distancias, Por la huella, Vaivenes, Sigilosa, Seguime, Urbano, Multitudes, Siluetas

(Àstor Piazzolla)
Suita “Silfo y Ondina” (Tangata) - Fugata, Soledad, Final



Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20



Tickets für Bösendorfer-Konzerte
unter Tel.: +43-1-504 665 1310
oder salon@boesendorfer.com

„Wohl fühl ich, wie das Leben rinnt”

21. 06. 2018 - 19:30

  • 2018.06.21_Ernst+Okerlund_c_michaelpoehn_okerlund.jpg
  • 2018.06.21_Ernst+Okerlund_c_michaelpoehn_okerlund.jpg

Norbert Ernst (Tenor) | Kristin Okerlund (Klavier)

„Wohl fühl ich, wie das Leben rinnt“ – suchend zwischen unglücklicher Liebe, Leidenschaft und Endzeitstimmung erklingen teils verzweifelnde, innehaltende, aber auch versöhnlich-hoffnungsvolle Lieder aus dem Wiener Musikleben der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert und der Zwischenkriegszeit.


Das Programm:

A. ZEMLINSKY
Turmwächterlied und andere Gesänge op. 8
Orientalisches Sonett
Süße, süße Sommernacht
Herbsten
Nun schwillt der See so bang
Der Tag wird kühl

M. SALAMON
Wangtal-Lieder

F. SCHREKER
8 Lieder op. 7 
5 Lieder op. 4

W. KIENZL
3 Volkslieder op. 31
Geliebt-Vergessen op. 18 
2 Lieder op. 39


Tickets:
Regulär € 25 | Ermäßigt € 20



An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

Mozart Akademie IV: „Das Genie und die Nachwelt“

26. 09. 2018 - 19:30

  • 2018.09.26_Marie_Isabel_Kropfitsch_c_Louise_Flanagan.jpeg
  • 2018.09.26_Marie_Isabel_Kropfitsch_c_Louise_Flanagan.jpeg

Elisabeth Kropfitsch (Violine) | Marie Isabel Kropfitsch (Violine) | David Kropfitsch (Violine) | Paul Kropfitsch (Violine) | Clemens Kropfitsch (Cello)

Die junge Streichergeneration der musikalischen Familie Kropfitsch widmet sich an diesem Abend den drei Komponisten G. P. Telemann, W. A. Mozart und J. Haydn. Bei dem Gesprächskonzert erfahren Sie außerdem die Geschichte rund um die gespielten Werke. Komponierte W. A. Mozart z.B.: das Duo in G-Dur KV 423 um seinen Kollegen Michael Haydn zu helfen.


Das Programm:

G. P. TELEMANN
Konzert für vier Violinen in A-Dur TWV 54:A1

W. A. MOZART
Duo in G-Dur KV 423

J. HAYDN
Trio in G-Dur Hob. V:20


Tickets:
Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
Abonnement I
: (3 Konzerte nach Wahl)
Regulär € 60 | Ermäßigt € 48
Abonnement II
: (alle 6 Konzerte)
Regulär € 108 | Ermäßigt € 90



An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

Mozart Akademie V: „Das Genie und die Nachwelt“

03. 10. 2018 - 19:30

  • 2018.10.03_Varga_c_Atsushi_Rei_Nakagawa.jpg
  • 2018.10.03_Varga_c_Atsushi_Rei_Nakagawa.jpg

Tamás Varga (Cello) | Dominik Hellsberg (Violine) | Sophie Druml (Klavier)

Das Nachwuchstalent Sophie Druml wird an diesem Abend von den beiden arrivierten Musikern Dominik Hellsberg und Tamás Varga, dem Solocellisten der Wiener Philharmoniker, auf der Konzertbühne unterstützt. Gemeinsam spielen sie an diesem Abend Werke von W. A. Mozart, L. v. Beethoven und F. Medelssohn-Bartholdy.


Das Programm:

W. A. MOZART
Violinsonate

L. v. BEETHOVEN
Zwölf Variationen über „Ein Mädchen oder Weibchen“

F. MENDELSSOHN-BARTHOLDY
Trio in d-Moll op. 49


Tickets:
Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
Abonnement I
: (3 Konzerte nach Wahl)
Regulär € 60 | Ermäßigt € 48
Abonnement II
: (alle 6 Konzerte)
Regulär € 108 | Ermäßigt € 90



An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

Mozart Akademie VI: „Das Genie und die Nachwelt“

21. 11. 2018 - 19:30

  • 2018.11.21Paul_Gulda_(c)_Julia_Grandegger.jpg
  • 2018.11.21Paul_Gulda_(c)_Julia_Grandegger.jpg

Paul Gulda (Klavier) | Sophie Druml (Violine) | Ania Druml (Cello) | Manuel Walser (Bariton)

Paul Gulda widmet sich an diesem Abend den Verbindungen in den Werken von W. A. Mozart und L. v. Beethoven. Begleitet wird er von dem Bariton Manuel Walser und den beiden Nachwuchstalenten Sophie und Ania Druml.


Das Programm:

W. A. MOZART
Kantate „Die ihr des unermesslichen Weltalls Schöpfer ehrt“ KV 619

W. A. MOZART
Klaviertrio in C-Dur KV 548

L. v. BEETHOVEN
Schottische Lieder op. 108


Tickets:

Regulär € 25 | Ermäßigt € 20
Abonnement I
: (3 Konzerte nach Wahl)
Regulär € 60 | Ermäßigt € 48
Abonnement II
: (alle 6 Konzerte)
Regulär € 108 | Ermäßigt € 90



An der Museumskassa täglich zwischen 10.00 Uhr und 18.30 Uhr, Abendkassa bis 19.30 Uhr
oder www.wien-ticket.at

X